Hinweise

Regelungen für die Schulpflicht und Ferientermine

Schulpflicht

  • Schulpflicht in der Primarstufe und in der Sekundarstufe I
    Die Schulpflicht in der Primarstufe und der Sekundarstufe I dauert zehn Schuljahre bzw. am Gymnasium neun Schuljahre. Sie wird durch den Besuch der Grundschule und einer weiterführenden allgemein bildenden Schule erfüllt.
  • Schulpflicht in der Sekundarstufe II
    Nach der Schulpflicht in der Primarstufe und der Sekundarstufe I beginnt die Pflicht zum Besuch der Berufsschule oder eines anderen Bildungsgangs des Berufkollegs oder einer anderen Schule der Sekundarstufe II (§ 38 Schulgesetz NRW).
Dauer der Schulpflicht in der Sekundarstufe II

  • Bei Bestehen eines Ausbildungsverhältnisses
    Die Schulpflicht besteht für die Dauer der Zeit, in der sich eine Jugendliche/ein Jugendlicher oder eine Erwachsene/ein Erwachsener in einer Berufsausbildung befindet, die sie/er vor Vollendung des 21. Lebensjahres begonnen hat. Wer nach Vollendung des 21. Lebensjahres eine Berufsausbildung beginnt ist berechtigt, die Berufsschule zu besuchen.
  • Bei Jugendlichen ohne Berufsausbildungsverhältnis
    Für Jugendliche ohne Berufsausbildungsverhältnis dauert die Schulpflicht bis zum Ablauf des Schuljahres,in dem die Schülerin/der Schüler das 18. Lebensjahr vollendet.
    Die Schulpflicht endet vor Vollendung des 18. Lebensjahres mit dem erfolgreichen Abschluss eines vollzeitschulischen Bildungsgangs der Sekundarstufe II.
    Die Schulpflicht endet vor den in Abs. 1 und 2 festgelegten Zeitpunkten, wenn nach Festlegung in der Ausbildungs- und Prüfungsordnung die bisherige Ausbildung den weiteren Schulbesuch entbehrlich macht oder die obere Schulaufsichtsbehörde im Einzelfall eine entsprechende Feststellung trifft.