Berufliche Fortbildung (z.B. Fachwirt oder Meister)

Berufliche Fort- und Weiterbildung

Von der Werkbank auf den Chefsessel? Vom Bäckerlehrling zur eigenen Konditorei? Mit beruflicher Weiterbildung kann man sich berufliche Träume erfüllen und vieles erreichen.

Eine Ausbildung und dann das ganze Leben dieselbe Tätigkeit ausüben - das war gestern. Heute ist eine Lehre der erste Schritt zum beruflichen Erfolg. Sie ist eine ideale Basis, um beruflich durchzustarten. Zum Beispiel mit einer gezielten Weiterbildung.

Staatlich anerkannte Aus- und Weiterbildungsabschlüsse sind eine attraktive Alternative zum Studium und ein ganz wichtiger Baustein für die individuelle Karriereplanung. Sie ebnen den Weg für den persönlichen Aufstieg und sind in vielen Unternehmen Voraussetzung für die Übernahme von fachlicher und personeller Verantwortung.

Erste Informationen

Einen ersten Überblick zum Thema bietet die Internetseite der Initiative „Berufliche Bildung – Praktisch unschlagbar“: www.praktisch-unschlagbar.de

Infos zur Weiterbildungsberatung in Nordrhein-Westfalen gibt es hier: www.weiterbildungsberatung.nrw.de/

Mehr als 500.000 Angebote von rund 18.000 Bildungsanbietern finden sich auf dem Weiterbildungsportal der Bundesagentur für Arbeit: kursnet-finden.arbeitsagentur.de

Informationen zu einzelnen Berufen bietet die Internetseite „Berufenet“ jeweils unter dem Unterpunkt „Tätigkeit“: www.berufenet.arbeitsagentur.de

Wichtige Weiterbildungsanbieter in der Region sind die Industrie- und Handelskammer zu Köln (IHK) und die Handwerkskammer Köln (HWK).

Die IHK Köln bietet in der beruflichen Weiterbildung zahlreiche Weiterbildungsabschlüsse und Zusatzqualifikationen mit öffentlich-rechtlichen Prüfungsabschlüssen an:
https://www.ihk-koeln.de/WB_NAV_Weiterbildungsprogramm.AxCMS

Die Handwerkskammer Köln hat ebenfalls ein großes Angebot an Weiterbildungsmöglichkeiten. Ein Übersicht finden Sie hier:
http://www.hwk-koeln.de/32,154,79.html

Förderung

Wer eine Qualifizierung absolvieren will, für den stellt sich schnell die Frage: Wie finanziere ich das? Wer fördert was, wie und wie hoch?

Informationen zur Förderung einer beruflichen Weiterbildung durch den Bund oder das Land NRW finden sich im Merkblatt "Förderung der beruflichen Weiterbildung": www.arbeitsagentur.de Thema "Berufliche Weiterbildung" und auf der Internetseite der Bundesagentur für Arbeit: www.arbeitsagentur.de Thema "Fördermöglichkeiten"

Ein wichtiges Förderinstrument ist Meister-BAföG – eine finanzielle Unterstützung während der beruflichen Fortbildung in Form von staatlichen Zuschüssen und zinsgünstigen Darlehen. Erste Informationen zum Meister-Bafög gibt es hier: http://www.hwk-koeln.de/32,66,568.html

Eine weitere Fördermöglichkeit ist der Bildungsscheck NRW. Nordrhein-Westfalen gewährt mit Unterstützung des Europäischen Sozialfonds (ESF) Zuschüsse zu höherwertiger beruflicher Weiterbildung von Beschäftigten in kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) mit bis zu 250 Beschäftigten:
www.arbeit.nrw.de Thema "Bildungsscheck"

Weitere Auswahlmöglichkeiten

Über den Auswahlprozess finden Sie die Angebote der im Rhein-Erft-Kreis liegenden Berufskollegs.

Wenn Sie erst einmal Allgemeines zu Schulabschlüssen wissen wollen, klicken Sie hier: Schulabschlüsse in NRW

Alles zum zweiten Bildungsweg finden Sie hier: Der zweite Bildungsweg